+43 (0) 2622 22 266 - 0
+43 (0) 2622 22 266 - 50
[protected email address]

Über uns

Das CEST ist Österreichs Kompetenzzentrum für elektrochemische Oberflächentechnologie und fungiert als Innovationsschmiede und Trendsetter an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Industrie. Das CEST wurde 2008 im Rahmen des Österreichischen Kompetenzzentrenprogramms COMET gegründet.

 

CEST

(c) by Foto Tschank

 

Das CEST Kompetenzzentrum für elektrochemische Oberflächentechnologie GmbH steht mit seinen Partnern aus der Wissenschaft und der Wirtschaft im Dienste der produzierenden Industrie. 

Ziel aller Partner ist es, die  durchgeführten Entwicklungen für innovative wirtschaftliche Prozesse und Produkte zu bündeln. Innerhalb der Laufzeit des Comet K1 Programms soll sich das CEST als europäisches Spitzeninstitut für elektrochemische Oberflächentechnologie etablieren. 

Die Forschungsvorhaben des CEST werden in enger Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Universitäten durchgeführt – vor allem, um eine hohe wissenschaftliche Qualität sicherzustellen und das Know-how der universitären Einrichtungen zu nutzen.  Federführend wirken Institute von folgenden Einrichtungen mit:

Zusätzlich werden laufend Diplomarbeiten und Dissertationen vergeben und betreut. So stehen der Industrie Hochschulabsolventen, mit Erfahrungen in elektrochemischen Oberflächentechnologien, zur Verfügung.

 

Das CEST schaffte es in der zweiten Jahreshälfte 2013 sämtliche administrativen Anforderungen, die an das interne Kontrollsystem gestellt wurden, so zu optimieren, dass die ISO 9001 Zertifizierung für die Oberflächenanalytik am CEST durch den TÜV Süd im ersten Quartal 2014 erfolgreich bestanden werden konnte. Dies ist ein weiterer wichtiger Entwicklungsschritt für das CEST, um das (non-) COMET Geschäft und die Auftragsforschung, noch weiter und stärker ausbauen!