Korea OEAD

Nanostructure controlled polymer decorated electrospun nanofiber towards anti-icing surface

Projektkoordinator @ CEST: Dr. Carmen Vladu

Abstrakt:

Das Projekt “Nanostructure controlled polymer decorated electrospun nanofiber towards anti-icing surface” wurde von der OeAD gefördert, um die Zusammenarbeit zwischen Österreich und Korea zu stärken.

Eisbildung verursacht in vielen Industriebereichen wie Luftfahrt, Windenergie und Stromleitungen große technische Probleme und verursacht gleichzeitig hohe Kosten. Wasser- und eisabweisende Beschichtungen haben bereits gezeigt, dass sie grundsätzlich in der Lage sind, die Bildung und Haftung von Eis zu reduzieren. Eine weitere Verbesserung der eisabweisenden Eigenschaften ist nach wie vor notwendig, um eine kontinuierliche Funktionalität und Haltbarkeit zu gewährleisten.

Das wissenschaftliche Hauptziel des gemeinsamen Mobilitätsprojektes Österreich-Korea ist die Entwicklung von innovativen, eisabweisenden Oberflächen. Das eisabweisende Verhalten wird durch die Beschichtung elektrogesponnener Nanofasern mit funktionalisierten Polymeren, die Schmiereigenschaften haben, gewährleistet. Auf diese Weise wird die Erhaltung von gleitfähigen und eisabweisenden Oberflächeneigenschaften über den gesamten Lebenszyklus sichergestellt.

Der interdisziplinäre Ansatz wird die Grundlage für die Schaffung neuer grundlegender Kenntnisse bilden, die durch Publikationen in führenden internationalen Zeitschriften verbreitet werden. Der Wissenstransfer und die Etablierung zukünftiger internationaler Zusammenarbeit ist ein großer Vorteil für die Erweiterung des Blickfeldes der Forscher.

Projektinformationen:

Programm: OeAD bilateral action Austria-Korea

Fördergeber: OeAD

Projektdauer: 1.08.2020 – 31.07.2022

Projektpartner: Sungkyunkwan University of Korea, group of prof. Changsik Song