Hannovermesse 2018

Als einer von 6500 Ausstellern aus 70 Ländern zeigte das CEST bei der Hannover Messe die neuesten eigenen Entwicklungen und Trends im Bereich der Oberflächentechnologien.

Aufgrund des großen Interesses in diesem Bereich, herrschte über die gesamte Woche hinweg ein reger Andrang am CEST Stand und es wurden viele neue Kontakte zu interessierten Unternehmen geknüpft.

Der größte Teil der Anfragen und Entwicklungswünsche betrafen dabei das neue Feld des 3D Drucks und die möglichen Nachbearbeitungen der Werkstücke. Darüber hinaus gibt es weiterhin einen ungebrochenen Bedarf an Beschichtungsmöglichkeiten von sensiblen Teilen um diese möglichst korrosionsresistent bzw. funktional zu gestalten.

CEST wird auf diesen Gebieten weiterhin die Entwicklungen vorantreiben um mit steter Innovation immer der erste Ansprechpartner für die Bedürfnisse der Industrie zu sein.